Startseite Versuche Bücher Workshop Kontakt Impressum Datenschutz
Aus der Praxis
 ©  2011 - 2018   Sven H. Pfleger
Schalter für den Ausgang von Netzteilen Viele moderne Netzteile haben ihn schon, und auch wenn er zunächst nervt, wird man ihn nach einiger Zeit doch vermissen: Den Schalter für das Netzteil - genauer gesagt für dessen Ausgang. Nun könnte man ja recht einfach einen solchen Schalter noch zusätzlich einbauen - dafür müßte jedoch das gerät geöffnet werden und nicht immer findet sich dann der passende Platz. Hier eine einfache und praktikable Lösung:
Der ansteckbare Ausgangsschalter für Netzteile Für 5 bis 10 € ist der steckbare Schalter schnell aufgebaut und leistet ab dann wertvolle Dienste. Der Abstand der beiden Einbau-Bananenstecker ist meist im Standardraster von 19mm vorgegeben. Alternativ können natürlich auch ganz andere Schalterkombinationen, zum Beispiel bei einem Doppelnetzteil, das positive und negative Spannungen gegen Bezugsmasse liefert, gebaut werden. Hier würde nicht nur die Verdrahtung sondern die gemeinsame Abschaltung aller Ausgänge einen wesentlichen Vorteil darstellen - Denken sie nur einmal an Operationsverstärkerschaltungen!
Gebraucht werden hierfür: 2  Einbaustecker 4mm 2  Bananenbuchsen     (rot & schwarz) 1  2-poliger Schalter 1  kleines Gehäuse